Intershop bietet Finger-Authentifizierung

E-Commerce-Kunden weisen sich per Handauflegen aus

Intershop bietet ein neues Authentifizierungssystem an: „Goldfinger for Intershop“ heißt die neue Produktreihe der Berliner Brain Turst Marketing GmbH & Co. KG, die die konventionelle Methode der Authentifizierung mit Benutzerkennung und Paßwort ablösen soll. Ein biometrischer Taster, der am Computer angeschlossen ist, scannt den Fingerabdruck und vergleicht ihn mit dem bei der Anmeldung hinterlegten „Fingerprint“.

Die Produktreihe setzt eine installierte Merchant- oder Hosting-Edition in der aktuellen Intershop-Softwareversion 4 voraus.

Laut Intershop ist durch verschiedene Maßnahmen sichergestellt, daß die erfassten Daten zeitnah das Ergebnis eines gültigen Scans vom lebenden Finger sein müssen. Der Übertragungsweg ist asynchron und dynamisch verschlüsselt. Stimmen die Daten überein, so wird der Shop-Bereich für den Nutzer freigegeben.

Kontakt: Intershop, Tel.: 040/237090

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intershop bietet Finger-Authentifizierung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *