Sun bringt Beta von Enterprise Java 2

"E-Commerce soll einfacher werden"

Sun Microsystems (Börse Frankfurt: SSY) hat eine Betaversion seines Next-Generation-Java, kurz Java 2, zum Entwickeln von Business-Software ins Netz gestellt. Die Java 2 Enterprise Edition (Java 2 EE; java.sun.com/j2ee/) ist als direkter Konkurrent zu Microsofts (Börse Frankfurt: MSF) proprietärem Programmierwerkzeug für E-Commerce-Anwendungen Windows Distributed Internet Applications gedacht.

Java 2 EE vereint verschiedene bekannte Komponenten, den Kern bilden die Enterprise Javabeans (EJB). Diese bieten den Entwicklern wiederverwendbare Programmiereinheiten zum Erstellen von Applikationen an. Zudem sind im Java 2 EE Java Servlets enthalten, das sind kleine Java-Programme, die auf dem Server ausgeführt werden, sowie Java Server Pages, die das Anfügen von Java-Code an eine Site vereinfachen.

Laut dem Marketingchef für Java 2 EE, Rick Saletta, soll die Vollversion im Dezember dieses Jahres ausgeliefert werden. Zum Konzept der Java 2 EE sagte er: „Es gibt einerseits viele Internet-Entwickler, die sich um Sites und Browsing kümmern, und andererseits E-Commerce-Developer, die sich um den wirklich schwierigen Stoff bemühen – Java 2 EE macht E-Commerce-Programmierung einfacher und bringt das ganze auch gleich ins Netz.“

Saletta kündigte zudem an, daß in Kürze sowohl Server-Hersteller wie IBM und Oracle als auch die Produzenten von Entwicklungswerkzeugen Symantec und Inprise ihre Unterstützung für Java 2 EE bekanntgeben werden.

Sun hatte den Quellcode von Java 2, das ist das „Inner Working“ von Java, im Februar dieses Jahres unter www.sun.com/… ins Netz gestellt.

Kontakt: Sun Microsystems, Tel.: 089/460080

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun bringt Beta von Enterprise Java 2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *