Sony baut Memory-Stick- Walkman

Neues Gerät unterstützt nicht MP3

Im Januar will Sony einen netztauglichen Walkman auf den Markt bringen, der Audio-Files aus dem Internet speichern und abspielen kann. Das neue Gerät, das zum 20. Geburtstag des Walkman vorgestellt wurde, verfügt über einen austauschbaren 64 MByte Memory-Stick, auf dem Musikdateien gespeichert werden können. Dieser soll innerhalb von drei Minuten Audiodateien mit einer Länge von bis zu einer Stunde speichern können.

Dabei unterstützt der neue Walkman nicht MP3. Statt dessen wird mit dem Gerät eine Software ausgeliefert, die MP3-Dateien in das neue Atrac3-Format konvertieren könne. Atrac3-Dateien lassen sich nicht mehr vervielfältigen. Das Gerät wird nach Angaben von Sony zu Beginn des nächsten Jahres zum Preis von rund 400 US-Dollar verfügbar sein.

Kontakt: Sony, Tel.: 0221/5370

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony baut Memory-Stick- Walkman

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *