US-ISPs Earthlink und Mindspring fusionieren

Zweitgrößter Internet Provider in USA entsteht

Die beiden großen amerikanischen Internet Service Provider Earthlink Network und Mindspring Enterprises fusionieren. Mit rund drei Millionen Kunden ist der Zusammenschluß der zweitgrößte ISP in Amerika hinter dem Online-Dienst AOL (Börse Frankfurt: AOL) mit rund 19 Millionen Kunden. Der Umsatz des Gemeinschaftsunternehmens soll jährlich rund 650 Millionen Dollar erreichen.

Die Fusion hat einen Wert von rund 1,6 Milliarden Dollar. Die Aktionäre von Mindspring sollen für je eine Aktie eine Aktie des neuen Gemeinschaftsunternehmens erhalten. Earth-Link-Aktionäre bekommen 1,615 Aktien für je eine alte Aktie.

Das neue Unternehmen firmiert unter dem Namen „Earthlink“ und hat seinen Sitz in Atlanta, wo Mindspring seinen Hauptsitz hat.

Die beiden Unternehmen wollen jetzt zum Online-Dienst AOL aufschließen, der derzeit über 50 Prozent des Marktes besetzt hat.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-ISPs Earthlink und Mindspring fusionieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *