Oneview relauncht Online-Bookmark-Verwaltung

Kooperation mit T-Online-Portal

Die „Bookmark-Community“ Oneview.de (www.oneview.de) hat ihr Angebot neu gestaltet, die Navigation verbessert und neue Funktionen eingebaut. Zu den Neuerungen zählen der „Messenger“ und das „Surfboard“, mit dem der Nutzer seine Links stets auf dem Bildschirm sieht.

Außerdem hat das Unternehmen eine Kooperation mit dem Fun- and Action-Portal von T-Online abgeschlossen. Weitere Partnerschaften sollen folgen. Oneview ist jetzt nach eigenen Angaben in fünf Sprachen mit sieben Länder-Sites online.

Bei Oneview kann jeder Internet-Nutzer seine Bookmarks auf einer interaktiven Plattform des Unternehmens im Netz ablegen und sie dann von jedem Computer mit Internet-Zugang aufrufen und verwalten. Die Site bietet auch Community-Funktionen an, wie etwa den Austausch von Bookmarks mit Freunden, Special Interest Pools, Linkempfehlungen oder individuell zusammengestellte Onlineangebote.

Das Angebot sei für alle gedacht, die oft an anderen Rechnern arbeiten und die sich darüber ärgern, daß sie ihre Bookmarks nicht dabei haben.

Kontakt: Denkwerk, Tel.: 0221/9367100

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oneview relauncht Online-Bookmark-Verwaltung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *