Aktion „Frauen ans Netz“ startet bundesweit

Kostenlose Seminare für Einsteiger

Nur knapp 30 Prozent der Internet-Nutzer sind Frauen. Es sollen bald mehr sein: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Zeitschrift „Brigitte“, die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) und die Bundesanstalt für Arbeit starten Ende September die Aktion „Frauen ans Netz“ (www.frauen-ans-netz.de). In 101 Städten bietet die Initiative über 1200 kostenlose Seminare für den Einstieg ins Internet an.

Nach der Projektphase in vier Städten, an der 1500 Frauen teilgenommen haben, werden die Kurse nun bundesweit angeboten. Die Bundesregierung stellt dafür rund eine halbe Million Mark zur Verfügung.

Die Kurse richten sich an Frauen, die mit dem Computer umgehen können, aber keine oder kaum Internet-Kenntnisse haben. Anmelden kann man sich unter 0800-3308197. Zum Abschluß erhalten die Teilnehmerinnen ein Zertifikat.

Kontakt: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Tel.: 0228/572040

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aktion „Frauen ans Netz“ startet bundesweit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *