Pech für AMD: Gateway wechselt zu Intel

Angeblich besseres Angebot

Computerhersteller Gateway plant seine Chips zukünftig nicht mehr von AMD, sondern von Intel zu beziehen. Das berichtet das „Wall Street Journal“.

Das Blatt zitiert den Unternehmen nahestehende Kreise, die bestätigten, daß Gateway bei den neuen Modellen den Konkurrenten bevorzugen wird. Im Februar hatte Gateway die ersten PCs mit AMD-Chips vorgestellt.

Intel hätte Gateway ein besseres Angebot gemacht, hieß es. Gateway-Sprecher wollten die Gerüchte zunächst nicht kommentieren.

Kontakt: AMD, Tel.: 06172/92670

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pech für AMD: Gateway wechselt zu Intel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *