Pornos statt Aktien-News

1&1 Puretec-Server spinnt weiter

Trotz der Dementis des Internet-Dienstleisters 1&1 Puretec hat der Server des Unternehmens anscheinend immer noch Macken.

Der Börseninformationsdienst Lightinvest.de (www.lightinvest.de) berichtet, daß sich seine Seiten am Freitag überhaupt nicht aufrufen ließen. Noch viel schlimmer: „Ansonsten wurden nicht unsere Seiteninhalte geladen, die Börseninformationen enthalten, sondern Texte und Bilder von Porno-Sites. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie peinlich dies für unseren Dienst ist“, schreibt Wieland Kreuder von Light Investments.

Nachdem es geheißen hatte, daß die Probleme behoben seien, bekamen die Besucher erneut keine Aktiennews serviert. „Über mehrere Stunden hinweg konnten wir unsere Seiten nicht aufrufen, statt dessen wurden Nutzer erneut auf andere Seiten umgeleitet, unter anderem zu http://www.planetarium-frankfurt.de/index.htm und http://aachen.purespace.de/“, so Kreuder.

Nun fürchtet der Börseninformationsdienst um seinen guten Ruf und seine Abonnentenzahlen.

„Wir haben die Sache geprüft und nichts Fehlerhaftes feststellen können“, erklärte 1&1-Sprecher Manfred Barth.

Der Internet-Dienstleister 1&1 Puretec bietet Profis und Privatnutzern an, kostenlos Online-Shop-Systeme oder Gratis-Homepages einzurichten. Die Homepages mit je 10 MByte Speicherplatz würden auf einem deutschen Server mit High-Speed-Anbindung eingerichtet, versprach das Unternehmen zum Start seines Angebotes.

Die Shop-Systeme enthalten E-Commerce-Funktionen wie Artikeldatenbank, Warenkorb, Bestellbuch und Statistiken. Ein Shop verwaltet bis zu 20 Artikel und läßt sich laut Anbieter leicht in bestehende Homepages einbinden.

Kontakt: 1&1 Puretec, Tel.: 0180/5001535

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pornos statt Aktien-News

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *