Microsoft warnt vor E-Mails mit Jahr-2000-Service-Angebot

Von "Unbekannt" / Enthält Trojanisches Pferd

In dem E-Mail wird Anwendern die Installation eines Microsoft-Jahr-2000-Zählers angeboten. Microsoft warnt davor, die E-Mail und das Attachment mit dem Namen „Y2Kcount.exe“ zu öffnen, da diese nicht, wie in dem Mail behauptet, von Microsoft versandt werden.

Statt des angebotenen Jahr-2000-Zählers enthalten sie vielmehr ein „Trojanisches Pferd“, das Windows-Betriebssysteme befällt, gespeicherte Daten überschreibt und den PC des Anwenders nach dessen Paßwort und Nutzer-Identifikation ausspäht.

Es sei noch unbekannt, ob der Virus auch in Deutschland aufgetaucht ist. Die Wirkung des Virus bei der tatsächlichen Jahrtausendwende erforscht Microsoft noch, teilte das Unternehmen mit.

Microsoft weist darauf hin, daß das Unternehmen grundsätzlich keine Software per E-Mail versendet. Vielmehr würden Jahr-2000-Updates ausschließlich über die Internet-Seite www.microsoft.com/… angeboten oder in der Jahr-2000-Ressourcen-CD, die unter der Telefonnummer 0800/183 36 54 bestellt werden könne.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft warnt vor E-Mails mit Jahr-2000-Service-Angebot

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *