British Telecom und AT&T: Riesen-Mobilfunk-Allianz

"Advance" verfügt über Netze in 150 Ländern

Die Telefonunternehmen British Telecom (BT) und AT&T aus den USA haben eine weltweite Allianz ihrer Mobilfunknetze geschlossen.

Unter dem Namen „Advance“ wollen die beiden Unternehmen in Zukunft einen gemeinsamen Service für Mobilfunkkunden anbieten.

Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wolle man den Kunden ermöglichen, überall auf der Welt und zu jeder Zeit mobil zu telefonieren, sagte AT&T-Chef John Zeglis.

Die neuen Dienste sollen sich vor allem an weltweit Reisende und multinationale Unternehmen wenden. Zusammen verfüge man über 198 GSM-Netze in 100 Ländern sowie 140 Netze in 50 Ländern nach dem US-Standard TDMA.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu British Telecom und AT&T: Riesen-Mobilfunk-Allianz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *