Kirch investiert in Internet-Know-how

Gründet Joint-venture mit Fantastic Corporation

Kirch Media und die Schweizer Firma Fantastic Corporation wollen ein Joint-venture für kommerzielle Multimedia-Anwendungen auf Basis von IP-Protokollen gründen.

Die Fantastic Corporation bietet Softwarelösungen für Breitbandübertragungen an. Die Kirch-Gruppe beteiligt sich in nicht genannter Höhe an dem Schweizer Unternehmen. Kirch Media und Fantastic wollen „gezielt Synergien zu Schaffung neuer Multimedia-Anwendungen nutzen“, hieß es in einer Erklärung. Nähere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt.

Fantastic habe eine neuartiges Breitband Multimedia-Distributionssystem entwickelt, mit dem sich multimediale Inhalte über Satellit, Kabelnetze, xDSL und Digitalfunk ausstrahlen lassen. Der Empfang der Kanäle sei über jedes Endgerät mit Internet-Browser möglich. Zahlreiche Anbieter würden Angebote mit Fantastic vorbereiten, darunter die Deutsche Telekom, Loral Space and Communications, Reuters, Intel, MTV Europe, Eurosport, Accu Weather, Britisch Telecom, Telecom Italia und das European Medical Network.

Kontakt: Kirch Media, Tel.: 089/99560

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kirch investiert in Internet-Know-how

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *