Spesenabrechnung für Palm Pilot

Kooperation mit Peoplesoft

Das Palm-Pilot-Mutterhaus 3Com kooperiert mit dem Softwarehaus Peoplesoft. Ziel der Zusammenarbeit: Palm will mit Peoplesoft dessen E-Business-Applikationen auf die Palm-Computing-Plattform portieren. Als erste Anwendung soll noch in diesem Jahr die Spesenabrechnung für Großunternehmen „Expenses“ für den Palm PDA (Personal Digital Assistant) verfügbar sein.

Geschäftsreisende können so die anfallenden Spesen bereits unterwegs in ihren Palm PDA eintragen und verwalten. Die Synchronisation der Daten zwischen PDA und der Peoplesoft-Expense-Applikation auf dem PC erfolgt per Knopfdruck beim Hotsync-Prozeß.

Benutzer von GSM- und Modemlösungen für den Palm können auch ohne PC oder Hotsync-Docking-Station die Peoplesoft-Informationen auf ihrem Palm PDA von unterwegs drahtlos und in Echtzeit mit dem Server abgleichen.

Das Abkommen im Rahmen der „PaIm Global Alliance Program“ sieht weiterhin vor, daß in Zukunft die Peoplesoft-Applikationen zur Abbildung komplexer Geschäftsprozesse und für Supply Chain-Anwendungen ebenfalls an die Palm-Architektur angepaßt werden.

Kontakt: 3Com, Tel.: 0130/812210

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spesenabrechnung für Palm Pilot

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *