Apple verhindert Upgrade von G3 auf G4

Unternehmen zieht sich Unmut der Anwender zu

Besitzer von G3-Rechnern von Apple (Börse Frankfurt: APC) sind wütend auf „ihr“ Unternehmen. Grund: Das Betriebssystem-ROM in der aktuellen Version 1.1 macht den Einsatz von Upgrade-Karten mit dem neuen „G4“-Prozessor unmöglich.

Dabei hätte Apple durchaus die Möglichkeit, mit einem Upgrade für Abhilfe zu sorgen, vermeidet dies aber, offenbar um den Absatz von G4-Macintosh-PCs nicht zu behindern. Laut Informationen der ZD-Publikation „MacWEEK“ soll das Update erst in den kommenden Monaten erscheinen – aller Voraussicht nach von den Drittanbietern XLR8 und PowerLogix R&D.

Apple selbst bestreitet sogar die Möglichkeit, G3-Rechner auf den neuen G4-Chip aufzurüsten. Als MacWEEK beim Kundendienst anrief, bescheinigte dieser eine „100prozentige Upgrade-Unfähigkeit“.

Kontakt: Apple Computer, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Hardware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verhindert Upgrade von G3 auf G4

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *