Detecsm integriert den IT-Bereich von T-Mobil

228 Mitarbeiter wechseln

Deutsche Telekom Computer Service Management (Detecsm), eine hundertprozentige Tochter der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE), übernimmt ab sofort neue Aufgaben für die Schwestergesellschaft T-Mobil. Die Dienstleistungen umfassen Informationsverarbeitung-(IV)-Service-Management, IV-Produktion und IV-Technik. Dafür gründet das Unternehmen aus bestehenden IT-Strukturen der T-Mobil eine neue Niederlassung in Münster. Insgesamt wechseln 288 Mitarbeiter zu Detecsm. Der Gesamtmitarbeiterzahl beträgt mittlerweile rund 5200 Angestellte.

Die Detecsm mit Sitz in Darmstadt war 1998 aus der Deutschen Telekom Computer Service Magdeburg GmbH, den Service- und Computer-Zentren der Telekom und weiteren IT-Strukturen hervorgegangen.

Anfang 1999 kamen auch die in den Telekom-Niederlassungen ansässigen Stellen für den IV-Service dazu. Das Unternehmen bietet seine Dienste über die Vertriebswege der Telekom an. Kunden sind unter anderem die Bundesanstalt für Arbeit und die Lufthansa.

Kontakt Detecsm, Tel.: 06151/8180

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Detecsm integriert den IT-Bereich von T-Mobil

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *