Dreidimensional durchs Internet

Elsa stellt neue Technik vor

Der Aachener Multimedia-Spezialist Elsa hat auf der IFA in Berlin eine 3D-Technik namens „i3Di“ („internet 3D interactive“) vorgestellt. Websurfer sollen damit und mit der zugehörigen Cyberbrille 3D Relevator das 3D-Grafikangebot des Internets „perspektivisch und echt dreidimensional“ wahrnehmen können.

„Weil es uns gelungen ist, diese Technologie weltweit als erster erschwinglich zu machen, eröffnen sich jetzt für Entertainment, E-Commerce, Online-Shopping und -Banking phantastische Möglichkeiten“, frohlockte der Vorstandschef Theo Beisch auf der Funkausstellung.

Die neue Software ist ab sofort der Brille beigelegt und kostet im Paket ab 129 Mark. Das Unternehmen präsentiert sein Angebot auf der IFA in der Halle 4.1., Stand B03.

Kontakt: Elsa, Infoline: 0241-606-5112

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dreidimensional durchs Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *