IFA: Panasonic mit DVB-Set-top-Box S3

Digitaler Empfänger für 800 Mark / Ab kommendem Jahr erhältlich

Berlin – Zur IFA präsentiert Panasonic die DVB-(Digital-Video-Broadcasting)-Set-top-Box S3 für den Zugang zu Pay- und Free-TV. Darüber hinaus soll der Universaldecoder gleichzeitig als Server für den multimedialen Datenaustausch zwischen Computer, Drucker, Fernseher, digitalem Videorecorder und HiFi-System dienen und alle Endgeräte eines Haushaltes miteinander vernetzen. Die Set-top-Box basiert auf dem europäischen Digital Video Broadcasting (DVB)-Standard und unterstützt die Digitalplattform Free Universe Network (F.U.N.).

Der DVB-Universaldecoder ermöglicht laut Firmenangaben einen schnellen Zugriff auf den Electronic Program Guide (EPG) und die Lesezeichen-Funktion der digitalen Fernsehsender (ARD, ZDF, RTL). Das Betriebssystem läßt sich per Satellitenübertragung aktualisieren.

Ein integrierter MPEG2-Decoder entschlüsselt die vom Transponder empfangenen Videodaten. Der Zugang zu sämtlichen Pay-TV-Angeboten wird über eine auf der PCMCIA-Technologie basierende Einheitsschnittstelle, dem Common Interface (CI), gewährleistet. Ein Conditional Access Modul (CAM), das mit der Smart Card des TV-Senders ausgestattet ist, wird in den CI-Einschubschacht der Set-top-Box eingesetzt. Das Gerät empfängt auch auch digitale Hörfunkprogramme in DVB-Standard.

Über ein an die serielle Schnittstelle angeschlossenes Modem wird die Set-top-Box Rückkanal-tauglich. Damit stehen interaktive Dienste wie zum Beispiel Internet-Zugang, Homebanking, Homeshopping oder Pay-per-View zur Verfügung.

Das Gerät kommt Anfang 2000 in den Handel, der Preis liegt bei rund 800 Mark.

Kontakt: Panasonic, Tel.: 040/85490

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Panasonic mit DVB-Set-top-Box S3

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *