IFA: Nokia-Prototyp – überall drahtlos Internet, TV, Radio, Mobilfunk

Hersteller spricht von Weltneuheit / Zusammenarbeit mit Telekom und ZDF

Berlin – Ein Kombigerät mit Fernseh-, Internet- und Mobilfunktechnik zeigt Nokia als Weltneuheit auf der Funkausstellung: Bisher gibt es nur einen Prototypen des Multimedia-Terminals „Media-Screen“. Es sei „so neuartig, daß er noch nicht einmal in der speziell für 1999 aktualisierten Liste von Produkten steht, die auf der IFA überhaupt gezeigt werden sollten und dürfen“, sagte der bei Nokia für Forschung und Entwicklung Verantwortliche, Helmut Stein.

Mit dem mobilen Gerät, das dem Webpad von Cyrix ähnelt, lassen sich E-Mails versenden und empfangen, und in digitaler Qualität Radio hören und fernsehen, behauptet Nokia. Überall – auch unterwegs oder im Auto – soll das Terminal den Zugang zum Internet ermöglichen. Die Übertragung von Internet-Seiten erfolgt über terrestrisches digitales Fernsehen (DVB-T).

„Media-Screen“ entstand in Zusammenarbeit mit der Telekom und dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF). Das ZDF produziert für das Gerät den Multimedia-Datendienst „Digitext“. Er ist neben einem elektronischen Programmführer und drei Fernsehprogrammen ein Bestandteil von „ZDF.mobil“. Die Signale werden über das terrestrische Sendernetz des DVB-T-Pilotprojekts der Telekom in Berlin ausgestrahlt. Die Telekom-Tochter T-Mobil (D1-Netz) stellt einen Mobilfunk-Kanal zur Verfügung.

Im Rahmen der Funkausstellung demonstriert Nokia einem ausgewählten Personenkreis das Gerät während Testfahrten.

Kontakt: Nokia, Tel.: 0211/908950

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Nokia-Prototyp – überall drahtlos Internet, TV, Radio, Mobilfunk

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *