„Linux-Notes“ kommt Ende des Jahres

Preview zum kostenlosen Download bereit

Lotus Development und der Mutterkonzern IBM werden noch in diesem Jahr eine Version von Lotus Notes/Domino für das kostenlose Betriebssystem Linux auf den Markt bringen. Eine Preview-Version (www.notes.net/linux), die seit einigen Tagen zum Download bereitsteht, sei bereits mehr als 26.000mal abgerufen worden, so die Unternehmen.

Erstmals hatte der Chef der IBM-Softwaretochter, Jeff Papows, auf der Konferenz Lotusphere99 im Januar dieses Jahres erklärt, die nächste Version des Groupware-Clients werde auch für das Linux-Betriebssystem ausgelegt werden. Damals hieß es, die Linux-Version komme „Mitte des Jahres“.

Im Oktober vergangenen Jahres hatte Papows gegenüber englischen ZDNet-Korrespondenten noch erklärt: „Linux ist einfach zu riskant.“ Er setzte aber hinzu, er wolle dem „Modetrend des Monats“ jedoch keine Totalabsage erteilen: „Wir wollen Mitte nächsten Jahres eine neue Version von Notes herausbringen, und dann vielleicht … – aber im Moment ist die Sache einfach zu heiß.“

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb weiter. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im ZDNet-Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Kontakt: Lotus, Tel.: 089/785090

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „Linux-Notes“ kommt Ende des Jahres

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *