Auch Bertelsmann will Telekom-Kabel

Gleichzeitige Kritik an Kaufmodalitäten

Der deutsche Medienkonzern Bertelsmann bestätigte, daß man sich ebenfalls um das Kabel der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) beworben hat. Gleichzeitig erklärte ein Sprecher, das Unternehmen habe sein Mißfallen über die Modalitäten des Kaufes geäußert. Diese seien „unausgewogen, unfair und unvorteilhaft“.

Im Falle eines Zuschlages müßte über die Bedingungen der Übernahme nachverhandelt werden. Bereits im Mai dieses Jahres hatte Bertelsmann mitgeteilt, man plane eine gemeinsame Offerte mit Microsoft (Börse Frankfurt: MSF). Dazu ist es aber nie gekommen, beide Unternehmen haben sich getrennt voneinander beworben.

Zuletzt war Ende Mai Microsoft als möglicher Kaufinteressent für das gesamte Kabelnetz der Telekom aufgetreten, davor waren sich Anfang März die Telekom und die Deutsche Bank nicht einig geworden.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Auch Bertelsmann will Telekom-Kabel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *