Strato: Sicherheitsloch geflickt

Kundendaten nicht mehr einsehbar

Die Strato Medien AG hat ihr heute Mittag von ZDNet aufgedecktes Sicherheitsloch bestätigt. Das Unternehmen hat sofort auf das Problem reagiert und die fraglichen Foren „fürs erste gesperrt“, so die Strato-Sprecherin Stephanie Grüger.

Durch das Sicherheitsloch war es möglich, die mit DES-56-Bit verschlüsselten Forum-Paßwörter zu erhalten. Mit einen einfachen Trick hätten Hacker im weiteren Kontrolle über das Forum und im ungünstigsten Fall auch die Login-Daten für den Server erhalten können.

Ein Versuch durch die ZDNet-Redaktion gewährte vollständigen Einblick und Zugriff auf verschiedene Accounts auf dem Server.

Kontakt: Strato, Stephanie Grüger, Tel.: 030/88615450

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Strato: Sicherheitsloch geflickt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *