Feldversuch: Gigabits per Laser

Global Crossing testet Lasersystem zur Datenübertragung

Die auf den Bermudas ansässige Telekommunikationsfirma Global Crossing hat einen Feldversuch zur Datenübertragung per Laser gestartet. Der Test soll bis Dezember 1999 dauern. Bei dem optischen Übertragungssystem Wavestar Opticair von Lucent Technologies werden Sender und Empfänger direkt mit Lichtstrahlen durch die Luft verbunden. Übertragungsraten von bis zu bis zu 10 Gbit/s sollen möglich sein, so Lucent.

Das in den Bell Labs, Lucents Forschungszentrum, entwickelte System nutzt die Wellenmultiplex-Technik (DWDM = Dense Wave Division Multiplexing), um die Netzkapazität in städtischen Bereichen zu erhöhen.

„Lucent will seinen Kunden modernste Lösungen für optische Netze im Stadtbereich zur Verfügung stellen. Damit bringen wir die optische Übertragungstechnik nicht nur auf den Schreibtisch, sondern auch auf das Dach, ans Fenster und zu Schiffen auf See“, so Gerry Butters, Präsident der Optical Networking Group von Lucent.

Mit DWDM läßt sich jede Art von Netzverkehr abwickeln (Sprache, Daten, Video, etc.). Telekommunikationsunternehmen können ihre Kapazitäten durch die gleichzeitige Übertragung verschiedener Informationen über unterschiedliche Wellenlängen erhöhen.

Innerhalb von 18 Monaten soll das Produkt bis zur Serienreife entwickelt werden. Die erste Version des Wavestar-Opticair-Systems unterstützt eine Wellenlänge mit Übertragungsraten von bis zu 2,5 GBit/s und wird voraussichtlich bis März 2000 erhältlich sein. Ein 4-Wellenlängen-System mit einer maximalen Kapazität von 10 GBit/s für Entfernungen bis zu fünf Kilometer steht Mitte 2000 zur Verfügung, verspricht Lucent.

Kontakt: Lucent Technologies, Tel.: 069/963770

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Feldversuch: Gigabits per Laser

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *