Athlon kommt mit PC133 und DDR

AMD: Rambus hat das Nachsehen

Der Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (AMD) wird für seinen Athlon-Chip auf die Speichertechniken PC133- und Double-Data-Rate-(DDR)-SDRAM setzen. Das bedeutet eine Absage an den Rambus-Speicher. „Wir haben lange über den Einsatz von Rambus gesprochen, und es sah so aus, als ob das unsere favorisierte Technik werden würde, erläuterte der AMD-Marketingmanager Samuel Rogan. „Und irgendwann wird es das auch – allerdings nicht vor dem Jahr 2001.“

Im Vergleich zu DDR seien Motherboards mit Rambus um 60 bis 80 Prozent teurer, so Rogan während einer Präsentation des Athlon-Chips in Tokyo. AMD demonstrierte, daß ein 100-MHz-DDR-SDRAM mit einem Standard-64-Bit-Speicherbus eine Datentransferrate von bis zu 1,6 GBytes/s erreicht, genausoviel wie ein 400-MHz-Rambus-DRAM mit einem proprietären 16-Bit-Serial-Bus.

„Rambus ermöglicht eine höhere Frequenz beim Datentransfer, allerdings ist die Verbindung enger, und so können sie nicht so viele Daten schaufeln wie mit DDR“, erklärte Rogan. Ein DDR-SDRAM mit einer Kernfrequenz von 133 MHz erlaube eine Bandbreite von bis zu 2,1 GBytes/s, so AMD-Entwickler.

Nebenbei erwähnt: Rambus wird voraussichtlich im kommenden Monat bei der Vorstellung des Camino-Chipsets von Intel (Börse Frankfurt: INL) dabeisein. Der Chipset ist mit einem Rambus-Interface versehen und unterstützt 4x AGP (Accelerated Graphics Port).

Erste ausführliche Benchmarktests des Athlon mit 550 und 600 MHz im Vergleich zu Konkurrenzmodellen finden Sie in unserem Athlon-Bericht „Rakete ohne Rampe“.

Technische Hintergrundinformationen und einen umfassenden Überblick über die neuen Chips der Intel-Konkurrenten vermittelt ein großes Prozessor-Special in ZDNet.

Kontakt: AMD, Tel.: 089/45053161

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Athlon kommt mit PC133 und DDR

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *