Surfen auf dem Telefontarif

POP bietet am Wochenende wieder "kostenlosen" Zugang

Der Hamburger Internet-Provider POP Point of Presence GmbH bietet am kommenden Wochenende (7. August ab 7 Uhr morgens und 8. August bis 7.00 Uhr morgens) „kostenloses“ Surfen an. POP stellt dazu seinen Backbone zur Verfügung, bezahlt werden müssen jedoch die Telefontarife anderer Anbieter (zwischen günstigen 3,9 und vergleichsweise teuren sieben Pfennig).

Nutzer des Angebotes müssen das DFÜ-Netzwerk und die Einwahlnummer wie folgt einrichten:

  • Netzvorwahl (z.B. 01011), POP-Einwahl (04152 919888), die Eingabe lautet dann: 01011 04152 919888.

  • Benutzernamen/Login: hansenet
  • Kennwort/Paßwort: pop

Die IP-Nummer wird dynamisch vergeben.

Weitere Informationen zu der Aktion und die genauen Uhrzeiten, wann das POP-Angebot wirklich günstig ist, gibt das Unternehmen unter http://call.pop.de.

Bereits im Juni hatte POP verkündet: „In der Zeit von 21 bis 24 Uhr kann man über die Nummer 01050 04152 919888 für einen Pfennig pro Minute im Internet surfen.“ Doch eine Stunde vor Beginn des Billigangebots stellte POP fest, daß Talkline die vorher bekanntgegebene POP-Einwahlnummer bundesweit gesperrt hatte. In einer Ad-hoc-Aktion schaltete POP eine neue Rufnummer (04152 919877 statt 04152 919888) frei und versuchte diese über Newsgroups sowie die eigene Site bekannt zu machen.

POP-Pressesprecher Jürgen Hoffmeister kündigte gegenüber ZDNet weitere „spektakuläre Aktionen“ für die kommenden Tage an, wollte jedoch noch keine Details nennen.

Kontakt: POP Point of Presence, Tel.: 040/2519200

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Surfen auf dem Telefontarif

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *