Sun bringt Java-Multimedia-Chip

MAJC soll Sparc-Chips ersetzen

Sun Microsystems (Börse Frankfurt: SSY) will einen Chip auf den Markt bringen, der die Möglichkeiten von Java erweitern und multimediale Anwendungen wie Video- oder Audiodateien deutlich verbessern soll. Der neue Prozessor wird den Namen MAJC (sprich: „magic“, also ‚mädschik‘) tragen.

Der magische Prozessor soll zum Teil die Sun-eigenen SPARC-Chips ersetzen, die gegenwärtig noch in den Servern und Workstations des Unternehmens zum Einsatz kommen. Mit dem MAJC soll die Performance der Internet-Rechner deutlich verbessert werden.

Details über den neuen Chip werden in den kommenden Wochen und Monaten ausgegeben, versprach das Unternehmen.

Kontakt: Sun, Tel.: 089/460080

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun bringt Java-Multimedia-Chip

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *