Gravenreuth mahnt die Zeitschrift „Fit for Fun“ ab

Abmahnungsspezialist entdeckt neues Geschäftsfeld

Der in IT-Kreisen für seine Abmahnungspraxis bekannte Rechtsanwalt Freiherr von Gravenreuth mahnt nicht nur kleinere Internet-Provider wegen der Wortmarke „Webspace“ ab. Jetzt hat sich die Münchener Kanzlei mit der Zeitschrift „Fit for Fun“ aus dem Hamburger Verlag Milchstraße angelegt.

Für den Online-Publisher Travix mahnte die Kanzlei die Zeitschrift wegen des Alleinstellungsanspruchs „Deutschlands größter Single-Treff“ ab. Denn Travix könne mit seinem www.Single-Treff.de „weit über 6.000 Single-Anzeigen vorweisen“, während „Fit for fun“ in seinem Heft gerade 1.400 Singles vorstellen würde.

„Rund 100 Anmeldungen gehen pro Tag ein“, freuen sich die Travix-Macher Thorsten Blum und Friedhelm Meinass in einer Presseerklärung.

Kontakt: Travix, Tel. 06161/912029

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gravenreuth mahnt die Zeitschrift „Fit for Fun“ ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *