France Telecom will Sprintbeteiligung behalten

Deutsche Telekom kann Anteil nicht erhöhen

Die France Telecom hat Berichte zurückgewiesen, wonach man sich von seinem zehnprozentigen Anteil am US-Telekommunikationsanbieter Sprint trennen wolle. Für den Anteil hatte angeblich die Deutsche Telekom ihr Interesse angemeldet.

„Wir dementieren diese Gerüchte vehement“, sagte eine France-Telecom-Sprecherin der US-Presse. Gleichzeitig räumte sie ein, die geschäftliche Allianz ihres Unternehmen mit der Deutschen Telekom sei schlicht „vorbei“.

Das „Wall Street Journal Europe“ hatte gemeldet, der deutsche Ex-Monopolist wolle seine Beteiligung an der US-amerikanischen Gesellschaft Sprint erhöhen. Momentan hält die Deutsche Telekom genau wie die France Telecom zehn Prozent der Anteile.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu France Telecom will Sprintbeteiligung behalten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *