Deutsche Telefongesellschaft kooperiert mit Ginko

Auslandsfiliale in New York eröffnet

Die Deutsche Telefongesellschaft (dtg) mit Sitz in Wiesbaden hat eine Kooperation mit dem Aachener Internet-Provider Ginko abgeschlossen. Die Kooperation umfasse die gegenseitige exklusive Nutzung der jeweiligen Infrastrukturen wie Einwahlknoten und Übertragungsstrecken.

Als erstes Ergebnis dieser Kooperation will die dtg in Kürze als erstes Unternehmen in Deutschland „Prepaid Internet“ anbieten. Damit komme man all denen entgegen, die auf die Beschränkung von Online-Zeiten angewiesen sind, schreibt das Unternehmen.

In New York eröffnete die dtg inzwischen seine erste Auslandsfiliale. Über die dort installierte Vermittlungstechnik sollen ab sofort Teile des internationalen Telefonverkehrs der Gesellschaft in die öffentlichen Telefonnetze eingespeist werden. In den kommenden Monaten sollen weitere Niederlassungen im Ausland eröffnet werden.

Kontakt: DTG, Tel. 0611/1828117

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutsche Telefongesellschaft kooperiert mit Ginko

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *