Neu: Fotos kommen via Internet

Kodak PhotoNet Online Service

Kodak bietet ab sofort einen „PhotoNet Online Service“ an: Wer will, kann im Fotogeschäft seine Filme nicht nur entwickeln, sondern gleich als digitale Dateien für den Abruf übers Internet bereitstellen lassen.

Wählt man das neue Angebot bei der Abgabe der belichteten Filme, dann wird der Film im Labor zusätzlich zur normalen Dienstleistung (Entwickeln des Films und Printen der Bilder) gescannt, die Bilder werden digitalisiert und auf einem leistungsstarken Server für 30 Tage gespeichert.

Kodak rechnet damit, daß der Service rund 15 Mark kostet. Gegen Aufpreis können die Bilder weitere Monate auf dem Server verfügbar bleiben.

Mit dem Auftrag bekommt der Kunde individuelle Schlüsseldaten, die ihm den Zugang zu den Bildern über das Internet erlauben. So kann man seine Bilder jederzeit übers Internet abrufen und auf dem eigenen PC nutzen. Wenn Freunde die Fotos sehen oder nachbestellen wollen, gibt man die Daten einfach weiter.

Der Kodak PhotoNet Online Service bietet auch die Möglichkeit, Bildergrüße mit den eigenen Fotos per E-Mail zu versenden. Durch Anklicken der Funktion „Bilder herunterladen“ kann man die Fotos in der Auflösung 640 x 426 Pixel als Miniaturbild auf die Festplatte laden. Händler, die den neuen Online-Service anbieten, findet man im Internet unter www.kodak.de.

Einen ähnlichen Vertriebsweg bietet Kodak in den USA an: In einer Kooperation mit dem Online-Dienst AOL vereinbarte das Unternehmen, den Kunden die entwickelten Fotos per AOL zukommen zu lassen. Der Name des neuen Service: „You’ve got pictures“.

Kontakt: Kodak, Tel.: 0711/4060

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neu: Fotos kommen via Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *