Weltpremiere: DeTeCSM testet R/3 auf Linux

"Weltweit erste Kundeninstallation eines derartigen Systems auf Linux"

Die nach eigenen Angaben weltweit erste Kundeninstallation eines R/3-Systems auf Linux ging im Service- und Computer-Zentrum Magdeburg der DeTeCSM in Betrieb. Das Unternehmen ist die IT-Tochter der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE).

Das System ist ein Pilotprojekt zur Integration großer Anwendungen auf Linux in eine bestehende Rechenzentrumsinfrastruktur. DeTeCSM setzt seit Jahren die Standardsoftware SAP R/3 in Client/Server-Umgebungen ein und betreibt die SAP-Anwendungen der Deutschen Telekom.

Die vom größten deutschen Softwarehaus SAP entwickelte Lösung für betriebswirtschaftliche Anwendungen wurde bisher nur auf konventionellen Unix-Betriebssystemen wie beispielsweise HP-UV, Solaris und Reliant-Unix eingesetzt.

Installiert wurde die Version 4.0B mit der Datenbank Oracle 8.0.5.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Kontakt DeTeCSM, Tel.: 06151/8180

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Weltpremiere: DeTeCSM testet R/3 auf Linux

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *