Teldafax forciert Pre-Selection-Geschäft

Neu: "Regiotarif" / Sechs bis acht Pfennig für City-Bereich

Das Marburger Telekommunikationsunternehmen Teldafax (Netzvorwahl: 01030) will
ab sofort verstärkt in das Geschäftsfeld Pre-Selection einsteigen. Dabei gelte
keine festen Vertragslaufzeiten. Die Firma behält die sekundengenaue Abrechnung
bei.

Neben dem stärkeren Bemühen im Bereich Pre-Selection führt Teldafax zum 1.
August einen neuen „Regio-Tarif“ für Gespräche im City-Bereich bis 20 Kilometer
ein.

In der Hauptzeit von sieben bis 21 Uhr kosten bei Teldafax dann Gespräche in
den Nahbereich acht Pfennig pro Minute, in der Nebenzeit zwischen 21 Uhr und
sieben Uhr sechs Pfennig.

Ansonsten bleibt alles wie gehabt: Von 9 bis 18 Uhr kostet die Minute im Inland
12 Pfennig. Abends von 18 bis 21 Uhr sowie zwischen 7 und 9 Uhr sind neun
Pfennig für die Gesprächsminute zu bezahlen und von 21 bis 7 Uhr sechs Pfennig.
An Wochenenden und Feiertagen berechnet das Unternehmen neun Pfennig pro Minute.

Kontakt: Teldafax, Tel.: 0800/0103000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Teldafax forciert Pre-Selection-Geschäft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *