Unternehmen gründen Technologie-Initiative

D21 will Informationsgesellschaft fördern

„Deutschland muß die Chancen des digitalen 21. Jahrhunderts jetzt nutzen“,
sagten sich führende deutsche Unternehmen und gründeten die
branchenübergreifende Initiative „D21 – Aufbruch in die
Informationsgesellschaft“ (www.initiatived21.de). Mehr als 70 Unternehmenschefs haben
sich dem Gründungsaufruf von IBM Deutschland angeschlossen. Die Initiative D21
will der Informationsgesellschaft in Deutschland zum Durchbruch verhelfen.

„Die Informationsgesellschaft bietet gerade unserem Land enorme Chancen für
neue Arbeitsplätze, bessere Bildungsangebote, die Erschließung neuer
Geschäftsfelder und Märkte, effizientere Verwaltungen und größere Bürgernähe“
sagte Erwin Staudt, Chef von IBM Deutschland und Sprecher der Initiative.

Im internationalen Vergleich sei aber offensichtlich, daß Deutschland beim
Übergang zur Informationsgesellschaft nicht zu den führenden Nationen zähle und
sogar weiter an Boden verliere.

Auf einem Kongreß im November 1999 in Berlin wollen die Gründer die ersten
Fortschritte präsentieren.

Kontakt: IBM Deutschland, 0711/7850

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Unternehmen gründen Technologie-Initiative

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *