US-Provider blockiert E-Mails mit MP3-Anhang

Allegro filtert Musik

Wer seinen Freunden in der Arbeit MP3-Daten schickt, sollte in Zukunft
achtgeben. Der US-Provider Allegro hat einen MP3-Filter in seinen
MailZone-Service eingebaut. Unternehmen können damit MP3-Dateien aus allen
eingehenden und ausgehenden E-Mails herausfiltern. Der Filter betrifft nur den
Internet-E-Mail-Verkehr, Mails innerhalb eines Unternehmens sind davon
unberührt.

Bald will Allegro auch in der Lage sein, zwischen legalen und illegalen
Musikstücken zu unterscheiden. Dazu soll eine Datenbank aufgebaut werden. Das
Unternehmen ist stolz darauf, daß das System jedweden illegalen Musikversand
dem Arbeitgeber melden kann.

Viele Firmen in den USA, darunter Continental Airlines und Amtrak, schicken
ihre E-Mails durch die Server von Allegro, um sie auf Virenbefall und
verschiedene Anhänge zu scannen.

Umfangreiche Grundlageninformationen zum MP3-Standard liefert ein
TechTalk-Artikel aus PC Professionell. Die besten Shareware-Programme hat ZDNet
in einem MP3-Toolkit zusammengefaßt.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Provider blockiert E-Mails mit MP3-Anhang

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *