D2 startet WAP-Dienst für Handys

Zusammen mit Yahoo

Zur Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA; 28.8. bis 5.9.) startet
Mannesmann Mobilfunk zusammen mit dem Suchdienst Yahoo den Internet-Dienst
D2-WAP (Wireless Application Protocol). WAP dient zur Übertragung von
Internet-Inhalten und erweiterten Telefoniediensten zu digitalen Mobiltelefonen
und anderen drahtlosen Endgeräten.

Neben Content aus den Sparten Schlagzeilen, Finanzen, Wetter und Sport können
D2-Kunden mit ihren WAP-Handys auch auf die personalisierten Dienste von Yahoo
Deutschland zugreifen. Die ersten Geräte, die den WAP-Standard unterstützen,
wie das Nokia 7110, sollen in wenigen Wochen auf dem deutschen Markt verfügbar
sein.

Das neue Angebot ist bis auf die normalen Verbindungsgebühren kostenlos. Auf
der CeBIT hatte D2 zum erstenmal WAP-Angebote präsentiert. „D2-WAP ist quasi
das Mobilfunk-Pendant zu den Internet-Portals“, sagte
D2-Marketing-Geschäftsführer Friedrich Joussen. „Wir machen das Internet für
unser Kunden mobil. Der Schlüssel dazu ist unser neuer Dienst.“

Neben Yahoo gibt es bereits Vereinbarungen mit Handelsblatt Interaktiv und den
Online- oder Videotextredaktionen von RTL, SAT.1 und n-tv.

Kontakt: Mannesmann Mobilfunk, Tel.: 0211/5330; Yahoo, Tel.: 089/231970

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu D2 startet WAP-Dienst für Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *