Loveparade live im Netz

Von Conrad Electronic und Mediaways

Conrad Electronic will zusammen mit Mediaways, einem Spezialisten für Video-
und Audiostreaming, die Berliner Loveparade ins Internet bringen (www.love.conrad.de). Eine
mobile Webkamera und eine Web-Cam auf dem Conrad-Love-Parade-Truck liefern die
Bildsequenzen.

Mediaways greift dabei auf Erfahrungen früherer Live-Streamings zurück, wie die
Übertragung des Konzerts „Michael Jackson & Friends“ Ende Juni 1999 in München
oder der Love-Parade 1998.

Mediaways ist ein Joint-venture von Bertelsmann und Debis Systemhaus. Das
Unternehmen betreibt nach eigenen Angaben eines der größten IP-Netzwerke in
Europa. Conrad Electronic sieht sich als „einer der größten europäischen
E-Commerce-Server“.

Kontakt: Mediaways, Tel.: 05241/800

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Loveparade live im Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *