Ericsson bringt kleinstes Satellitentelefon

Das Dual-Mode-Mobiltelefon R290 Satellite kann weltweit eingesetzt werden


c Globalstar
c Globalstar

Der schwedische Mobiltelefon-Spezialist Ericsson hat mit dem „R290 Satellite“ das zur
Zeit leichteste Satellitentelefon angekündigt. Das Dual-Mode-Gerät wiegt 350
Gramm, verfügt über ein eingebautes Modem für die Daten- und Faxkommunikation
(9,6 Kbit/s im GSM-Modus / 7,2 Kbit/s im Satellitenmodus) und kann durch die
Anbindung an das Satellitennetz von Globalstar überall auf der Welt eingesetzt werden.

In Gegenden mit fehlender Funkversorgung schaltet das Mobiltelefon selbständig
auf den Satellitenmodus um. Es ist lediglich ein Teilnehmeranschluß zur Nutzung
von herkömmlichen Mobilfunk- und Satellitendiensten erforderlich.


R290
R290

„Dieses neue Mobiltelefon gewährleistet eine nahezu globale
Erreichbarkeit, indem es die führende digitale Technik – nämlich GSM – mit
weltumspannender Satellitentechnik in einem einzigen kompakten und robusten
Gerät vereinigt,“ so der deutsche Ericsson-Manager Stefan Kirmse.

Kontakt: Ericsson, Tel.: 0211/5340

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ericsson bringt kleinstes Satellitentelefon

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *