IT-Firmen lieben Loveparade

Dabeisein ist alles für D1 und Excite.de

Am Samstag, den 10. Juli, startet die Loveparade in Berlin. Über eine Million
Menschen werden erwartet – und viele Firmen wollen sich dabei profilieren.

So stellt die „Portal“-Site Excite.de (www.excite.de) in Zusammenarbeit mit dem Magazin „Flyer“
Termine, Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten ins Netz. Außerdem kann man
dort Links zu Techno und House, zu Tourismusinformationen und weiteren Berliner
Internet-Seiten finden. Fotos von früheren Paraden und Links zu Parties, die
live übertragen werden, sollen das Angebot abrunden.

T-D1 wird „Action-Teams“ auf die Parade schicken: 60 junge Leute, ausgerüstet
mit Handys und Laptops, sollen Tips zu Parties und Informationen zu Wartezeiten
vor Clubs weitergeben sowie auf Wunsch Taxen bestellen. Eine
„Action-Team-Zentrale“ leitet aktuelle Informationen online an die Teams vor
Ort weiter.

Zudem hat T-D1 zwei Zeppeline mit Videokameras im Einsatz, die das Geschehen
live auf zwei Großbildleinwände an der Siegesäule übertragen. Wer will, kann
Kurznachrichten an eine T-D1-Nummer schicken, die dann auf den Bildschirmen
erscheinen.

T-Mobil will am 10. Juli die D1-Kapazitäten in Berlin deutlich ausweiten, damit
es nicht zu Engpässen im Mobilfunknetz kommt.

Kontakt: Excite, Tel.: 001-415-5686000; T-Mobil, Tel. 0228/9360

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IT-Firmen lieben Loveparade

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *