Cybersitter blockt MP3-Musik

Neue Features bieten noch mehr Filtermöglichkeiten

Die neue Version der Filtersoftware „Cybersitter“ von der US-Firma Solid Oak
Software bietet Eltern zahlreiche neue Kontrollmöglichkeiten: Nicht nur
Sex-Angebote können besorgte Erziehungsberechtigte mit dem verbesserten
Programm blockieren, sondern auch Sites mit Aktienhandel, Auktionen,
Pop-up-Bannern und MP3-Musik-Downloads.

„Sie haben ein Kind mit einer Kreditkarte, das außer Kontrolle gerät“,
schildert Mark Kanter von der Herstellerfirma die möglichen Gefahren, die zum
Beispiel von Glücksspielen im Internet ausgehen können.

Die Firma bekommt immer wieder Bitten, neue Zensurmöglichkeiten einzubauen:
„Wenn wir zahlreiche Anfragen haben, fangen wir zu forschen an“, beschreibt
Kanter die Entwicklung von Innovationen.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cybersitter blockt MP3-Musik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *