Unbekannte posten belauschte Telefonate

AOL entfernte die Aufnahmen umgehend

America Online (AOL; Börse Frankfurt: AOL) hat bestätigt, daß auf seiner
Shoutcast-Site (
http://www.shoutcast.com
) illegal aufgenommene Gespräche von privaten
Funktelefonbesitzern zu finden waren. AOL hatte die Site zusammen mit der Firma
Nullsoft in diesem Monat erworben.

AOL hat die Beiträge inzwischen entfernt. Man werde in diesen und ähnlichen
Situation schnell reagieren und die Inhalte von der Site herunternehmen, sagte
eine Sprecherin von AOL.

Shoutcast bietet ein Programm an, das es jedermann ermöglicht, Audiodateien auf
einem öffentlich zugänglichen Server bereitzustellen. In den USA steht, wie
auch in Deutschland, sowohl die Aufnahme als auch die Verbreitung von
Telefongesprächen unter Strafe.

Kontakt: AOL: Tel.: 040/361590

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Unbekannte posten belauschte Telefonate

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *