Sonnenfinsternis live im Internet

Vom Planetarium Laupheim und dem Ulmer Uni-Rechenzentrum

Das Planetarium Laupheim und das Universitätsrechenzentrum Ulm übertragen die
totale Sonnenfinsternis, die am 11. August in Süddeutschland zu sehen sein
wird, live im Internet (www.planetarium-laupheim.de und www.uni-ulm.de/urz). Die totale
Sonnenfinsternis ist ein Jahrhundertereignis, die nächste wird in Deutschland
erst im Jahre 2081 zu sehen sein.

Für die Live-Übertragung kommen drei Kameras zum Einsatz, deren Bilder parallel
angeboten werden. Während eine Kamera den Verlauf des Himmelsschauspiels mit
einer Gesamtansicht der Sonne verfolgt, steht eine weitere für
Detailbeobachtungen zur Verfügung. Die dritte Kamera zeichnet die Veränderungen
der Umgebung auf. Sie zeigt den Blick vom hochgelegenen Dach der Universität
auf die Stadt Ulm.

Sämtliche Videosignale werden für spätere Auswertungen mit professioneller
Studiotechnik aufgezeichnet und gleichzeitig zur Liveübertragung an mehrere
Apple-G3-Macs zur Digitalisierung weitergeleitet. Sie erzeugen verschiedene
Dateiformate, unter denen die Nutzer wählen können. Zum einen
JPEG-Einzelbilder, die als Bildfolge abgerufen werden können, zum anderen ein
Real-Video-Signal. Das Real-Video-Format enthält auch eine Audiospur, über die
ein Experte des Planetariums den Verlauf der Finsternis kommentieren wird.

Das Projekt soll auch als Test für die Leistungsfähigkeit des Rechenzentrums
dienen. „Eine solche Belastung ließe sich nur schwer im Experiment simulieren.
Es wird sehr interessant sein, zu beobachten, wie unsere Systeme reagieren“,
sagte der Leiter des Rechenzentrums, Hans Peter Großmann.

Auch das Max-Planck-Institut für Astronomie hat mit mehreren Sternwarten und
weiteren Partnern eine Internet-Site (www.eclipse1999.de) gestartet. Für Wissenschaftler wurde
ein spezielles Forum eingerichtet.

Kontakt: Volkssternwarte Laupheim, Tel.: 07392/91059

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sonnenfinsternis live im Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *