Kleiner Anbieter mit 999-Mark-PC

Preis ohne Monitor / In der Provinz

Nicht nur die Großen bieten inzwischen PCs für 999 Mark an. Auch in der Provinz
gibt es kleine Computergeschäfte, die die 1000-Mark-Grenze unterschreiten.

In der 60.000-Einwohnerstadt Lüneburg bei Hamburg bietet „Computer Fitzek“ ab
kommender Woche einen Angebotsrechner für 999 Mark ohne Monitor an.

Der Midi-Tower-Computer kommt mit Intels Celeron-Chip mit 400 MHz, 64 MByte
SDRAM, 40-fach-CD-ROM-Laufwerk, 6,4 GByte-Quantum-Bigfoot-Festplatte, Matsonic
Mainboard, acht MByte AGP-Grafikkarte mit TV-Out, 3,5 Zoll-Diskettenlaufwerk,
Tastatur, Maus und Windows 98. Es gibt sechs Monate Garantie auf das System.

Kontakt: Computer Fitzek, Tel.: 04131/850969

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kleiner Anbieter mit 999-Mark-PC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *