„Kostenloser“ Dell-Zugang nur für Explorer

Bug hinderte Navigatoren am Download

Das gar nicht so kostenlose Internet-Angebot von Dell hatte bis gestern Abend
neben den saftigen Telefongebühren auch noch ein anderes Handikap: Es konnte
nur von Nutzern des Microsoft-Browsers „Internet Explorer“ angesteuert werden.

Durch einen Bug konnten Kunden des Netscape-Produktes „Navigator“ den
Dell-Zugang nicht nutzen. Der Ladeversuch der nötigen Software wurde bei
Einsatz des Navigators sofort mit einem „HTTP/1.0 404 Object Not Found“
quittiert. Unter Verwendung des Explorer klappte der Download problemlos.

Dell-Mitarbeiter zeigten sich gestern auf Nachfrage von ZDNet entsetzt über den
von ihnen nach eigenem Bekunden „übersehenen“ Fehler. „Eine Diskriminierung von
Navigator-Anwendern ist überhaupt nicht in unserem Sinne“, erklärte die
Business Managerin Internet bei Dell, Uta Friedrichsen, gegenüber ZDNet. Drei
Stunden dauerten die Reparaturarbeiten – seit Mittwoch, 17.20 Uhr, kann das
Angebot auch von Navigatoren angesteuert und genutzt werden.

Am Montag hatte der Computerhersteller in Deutschland einen „kostenlosen Zugang
zum Internet“ unter dem Namen „Dellnet“ gestartet. Provider ist Viag Interkom.
Der Service kostet keine monatlichen Grund-, keine Nutzungs- und
Anmeldegebühren, lediglich die Telefonkosten sind zu bezahlen.

Aber: Diese Telefonkosten belaufen sich auf acht Pfennige pro Minute in der
Hauptzeit (9 bis 18 Uhr), 4,8 Pfennige pro Minute am Morgen und am Abend (5 bis
9 und 18 bis 21 Uhr) sowie drei Pfennige pro Minute in der Nebenzeit (21 bis 5
Uhr). Damit liegt Dellnet lediglich im Mittelfeld der Zugangskosten. Selbst der
Internet-Zugang der Textilkaufhauskette C&A ist beispielsweise billiger.

Zudem rechnet Dellnet mit langen Taktzeiten ab. In der Nebenzeiten dauert ein
Takt 4 beziehungsweise 2,5 Minuten, in der Hauptzeit 1,5 Minuten. Dadurch
fallen nachts für eine einminütige Einwahl Kosten von 12 Pfennig an.

Unterstützung erhalten Kunden die ganze Woche von 8 bis 22 Uhr via eine Hotline
(Tel.: 0190/870631). Der Anruf kosten 3,63 Mark pro Minute. Erst vergangene
Woche hatte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen darauf hingewiesen, daß
Anbieter die Pflicht haben, ihren Kunden kostenlos mit Rat und Tat zur Seite zu
stehen.

Kontakt: Dell, Tel.: 06103/9710

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „Kostenloser“ Dell-Zugang nur für Explorer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *