Suse wächst

Umsatz legt um 230 Prozent zu

Der Nürnberger Linux-Distributor Suse hat Zahlen für das Ende März
abgeschlossene vierte Quartal des Jahres veröffentlicht. Diese belegen den
Schub, den das Linux-Movement in den vergangenen Monaten erlebt hat.

Der Umsatz des Unternehmens kletterte von 1,6 Millionen Dollar in den ersten
drei Monaten 1998 auf 5,3 Millionen Dollar im vierten Quartal dieses Jahres.
Das entspricht einem Wachstum von 230 Prozent. Im gesamten vergangenen
Geschäftsjahr hat Suse für 9,7 Millionen Dollar Produkte und Services verkauft.

„Besonders die Verkäufe in den USA haben uns beflügelt“, kommentierte Suse-Chef
Roland Dyroff. Das Unternehmen sieht sich als „Global Player“, daher werden die
Umsätze auch in Dollar angegeben.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig
aktualisiert wird.

Experten beantworten darin technische Fragen jeder Art und helfen mit
Ratschlägen zu Installation und Betrieb weiter. Sowohl Einsteiger als auch
versierte Linux-Nutzer haben im
ZDNet-Linux-Diskussionsforum
Gelegenheit zum Informationsaustausch mit
Gleichgesinnten.

Kontakt: Suse, Tel.: 0911/7405331

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Suse wächst

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *