Cisco kauft Transmedia

Netzwerker verstärkt sich

Cisco Systems will seine Standbeine in allen Netzwerkbereichen festigen und hat sich daher Transmedia Communications für rund 400 Millionen Dollar gekauft.

Die US-Firma Transmedia, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Berliner Internet-Provider, entwickelt Brückentechnologien für verschiedene Arten von Netzen, beispielsweise Telefon-, ATM (Asynchronous Transfer Mode) – und IP (Internet Protocol)-Netze. Sie beschäftigt 66 Angestellte.

Cisco hat erst vor kurzem ein gutes drittes Quartal mitgeteilt. Demnach hat das Unternehmen einen Umsatz von 3,15 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal: 2,18 Milliarden Dollar) eingefahren. Der Pro-forma-Gewinn belief sich auf 646 Millionen Dollar oder 38 Cent pro Aktie, nach 484 Millionen Dollar oder 30 Cent je Anteilschein vor einem Jahr.

Kontakt: Cisco Systems, Tel.: 0811/55430

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco kauft Transmedia

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *