Mannesmann übernimmt Omnitel und Infostrada

Konzern gehört nun zu den Telekom-Riesen

Mannesmann hat jetzt die Übernahme von Omnitel und Infostrada abgeschlossen. Dazu hat der deutsche Konzern wie angekündigt alle Olivetti-Beteiligungen für 7,6 Milliarden Euro (rund 15 Milliarden Mark) gekauft. Nun hält Mannesmann einen Anteil an Omnitel von 55 Prozent und an Infostrada von 100 Prozent.

Omnitel ist Europas zweitgrößter Mobilfunkbetreiber mit über sieben Millionen Kunden. Infostrada ist mit mehr als 2 Millionen Kunden der führende alternative Festnetzanbieter in Italien. Mannesmann ist seit der Gründung im Jahr 1994 an Omnitel beteiligt und erwarb 1997 eine Beteiligung an Infostrada.

Möglich wurde der ganz große Einstieg von Mannesmann in das Telefongeschäft durch die geglückte Übernahme der Telecom Italia durch den Partner Olivetti (ZDNet berichtete ausführlich).

Kontakt: Mannesmann, Tel.: 0211/8200

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mannesmann übernimmt Omnitel und Infostrada

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *