Gates-Firma kauft 40 Millionen Bilder

Corbis steigt zum neuen Fotogiganten auf

Hat wieder zugeschlagen: Bill Gates
Hat wieder zugeschlagen: Bill Gates

Corbis, das sein Geld mit den Rechten an Fotos verdient, hat die Bilderagentur Sygma inklusive dem Bestand von rund 40 Millionen aktueller Aufnahmen gekauft. Die Kaufsumme soll nach Vermutungen von Analysten irgendwo unter 100 Millionen Dollar gelegen haben. Das Unternehmen wird unter dem Namen Sygma Corbis weiterbestehen.

Corbis war 1998 von Microsoft-Chef Bill Gates gekauft worden und ist zuletzt 1995 in die Schlagzeilen geraten, als es das Bettman-Archiv mit 16,5 Millionen Bildern – darunter einige der bekanntesten Fotos der Welt – übernommen hatte.

Bill Gates besitzt nun auch Mikel
Bill Gates besitzt nun auch Mikel

Die Gates-Firma kann es nun mit den Nachrichtenagenturen Reuters und Associated Press aufnehmen, die Zeitungen und Magazine mit Bildmaterial versorgen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gates-Firma kauft 40 Millionen Bilder

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *