Symbian bringt Epoc Release 5

Erster Nutzer ist Psion

Das Mobilfunk-Konsortium Symbian, ein Gemeinschaftsunternehmen von Ericsson, Matsushita, Motorola, Nokia und Psion, hat die öffentliche Markteinführung von Epoc Release 5 bekanntgegeben.

Die aktuelle Version soll den Lizenznehmern ermöglichen, in Kürze mobile Kommunikationsgeräte wie Smartphones und Communicators zu entwickeln, „die die Benutzer in die Lage versetzen, andauernd erreichbar, Herr der Lage und informiert zu sein, wo auch immer sie sich befinden mögen.“

Die neueste Version der Epoc-Technologie bietet:

  • umfassende Datenübermittlung wie E-Mail, Fax und Short Messaging (SMS), mehrere Benutzerregister, die Integration mit einer Datenbank für neue Kontakte und nahtlose Synchronisierung mit E-Mail- und Kontaktfunktionen auf PC-Basis

  • die Java-Implementierung nach der JDK 1.1.4-Spezifikation, die beide Applikationen unterstützt, und vollständig in den Web-Browser integrierte Applets

  • PC-Anbindung, Datensynchronisierung und Dateiformatumwandlung

  • Infrarot-Austausch von Kontakt- und Termindaten mit anderen drahtlosen Informationsgeräten

  • Unterstützung von Farb-Displays

  • Verbesserungen in der Architektur, um die Anpassungsfähigkeit der Benutzergeräte sicherzustellen.

Psion wird als erster Epoc-Lizenznehmer das Epoc Release 5 in seiner Serie 5mx der Psion Computer und dem Netbook-Angebot von Psion Enterprise einsetzen.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Symbian bringt Epoc Release 5

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *