Köln bekommt interaktives TV

Bertelsmann und Netcologne arbeiten zusammen

Die regionale Kölner Telekommunikationsgesellschaft Netcologne und die Bertelsmann Broadband Group, eine Tochter der Bertelsmann New Media, wollen noch in diesem Jahr interaktive Mediendienste im Kölner Breitbandkabelnetz anbieten. Das kündigten die Unternehmen auf dem Medienforum in Köln an.

Ziel der Zusammenarbeit sei es, erstmals in Deutschland komplette Multimedia-Angebote in rückkanalfähigen Fernsehkabelnetzen zu verbreiten.

Gedacht sei an neue Fernsehkanäle mit Sendungen auf Abruf (TV on demand), Kombinationen aus TV-Programmen und interaktiven Anwendungen, Spielen und Music on demand sowie an einen schnellen Zugang ins Internet.

Die Angebote sollen zunächst nur auf einem PC, nach kurzer Zeit auch über Set-top-Boxen auf dem Fernseher empfangen werden können.

Kontakt: Netcologne, Tel.: 0221/2222800

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Köln bekommt interaktives TV

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *