Scanner gegen Worm.Explore.Zip

Steht kostenlos zum Download bereit

G-Data aus Bochum hat einen kostenlosen Emergency-Virenscanner entwickelt, der in der Lage ist, den neuen Virus Worm.Explore.Zip zu erkennen und zu entfernen.

Um Plattform-Probleme zu umgehen, handelt es sich bei „PowerAntiVirusLite“ um eine DOS-Applikation. Das Programm ist ein selbständig funktionsfähiger Scanner.

Sie können das Programm aus der ZDNet Software-Bibliothek herunterladen.

Der Scanner prüft nach dem Entpacken und dem Aufruf unter DOS alle lokalen Platten auf einen Explore.Zip-Befall. Es befindet sich auch eine Kurzanleitung „Liesmich.txt“ im Paket.

Worm.Explore.Zip verbreitet sich, indem er sich selbst an E-Mail-Adressen, die auf der Festplatte gespeichert sind und von denen bereits eine E-Mail empfangen wurde, verschickt. Wenn man das dazugehörige Attachement öffnet, kopiert sich der Virus in das Verzeichnis C:\Windows\System und löscht alle Dateien mit den Endungen .h, .c, cpp, .asm, .doc, .xls und .ppt.

Bislang wurde eine unbekannte Anzahl von Computern in Deutschland, den USA, Frankreich und Israel betroffen.

Kontakt: G-Data, Tel.: 0234/97620

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Scanner gegen Worm.Explore.Zip

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *