National Semi mit Riesenverlust

Cyrix-Ausgliederung führt zu einem Minus von 783 Millionen Dollar

Der Halbleiterhersteller National Semiconductor gab für das am 30. Mai beendete vierte Quartal einen Gesamtverlust von 783,5 Millionen Dollar oder 4,65 Dollar pro Aktie bekannt. Der Löwenanteil der Summe – 743,5 Millionen Dollar – stammt aus der Ausgliederung der Chiptochter Cyrix.

Im selben Zeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen einen Verlust von 212,4 Millionen Dollar oder 1,29 Dollar pro Anteilschein eingefahren.

Der Umsatz betrug im vergangenen Quartal 477 Millionen Dollar, vor einem Jahr waren es 510 Millionen Dollar.

„Wir sind auf dem besten Wege, im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres wieder schwarze Zahlen zu schreiben“, macht National Semi-Chef Brian L. Halla sich und seinen Mitarbeitern Mut.

Kontakt: National Semiconductor Europe, Tel.: 08141/350

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu National Semi mit Riesenverlust

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *