Playstation brachte 470 Millionen Mark

Sony Deutschland mit Umsatz zufrieden


Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) gab für das am 30. März abgelaufene Geschäftsjahr 1998/1999 einen Umsatz von 470 Millionen Mark bekannt. Das Unternehmen erzielte diese Summe durch 1,45 Millionen verkaufte Playstations, 2,65 Millionen Spiele-CDs und 1,9 Millionen Zubehörprodukte. Im Vorjahr hatte der Umsatz 380 Millionen Mark betragen.


Das Unternehmen teilte weiter mit, seit der Markteinführung am 29. September 1995 drei Millionen Konsolen und 6,22 Millionen Spiele in Deutschland abgesetzt zu haben. Weltweit konnten nach Firmenangaben bisher 55 Millionen Einheiten verkauft werden. In Deutschland wurden die meisten Konsolen über den Spielwarenhandel (32 Prozent) abgesetzt, gefolgt vom PC-Handel (23 Prozent) und dem Großhandel für Videospiele (21 Prozent).

Für das laufende Geschäftsjahr 1999/2000 peilt das Unternehmen einen Umsatz von 650 Millionen Mark an. Ziel sei es, zwei Millionen Playstation, zehn Millionen Spiele und vier Millionen Zubehörprodukte zu verkaufen.

Kontakt: Sony Computer Entertainment, Tel.: 069/665430

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Playstation brachte 470 Millionen Mark

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *